Das Kinderhaus

„Die harmonische Entfaltung von Kindern ist ein natürlicher und darum langsamer Prozess. Unsere Aufgabe ist es, die richten Bedingungen dafür zu schaffen, aber nicht, den Prozess zu beschleunigen. Bringen wir es als Erwachsene fertig, diese inneren Prozesse nicht durch unsere Ungeduld zu stören, sondern ihnen nötigen Nährstoff zu liefern, so lernt das Kind auf eigenen Füßen zu stehen und nicht sein Leben lang von äußerer Führung abhängig zu sein.“

Rebeca Wild

 

Konzept

Das Kinderhaus ist ein Teil des Projekts Montessori Sonthofen und dessen pädagogischen Profils, das von Maria Montessori und anderen bekannten und unbekannten Reformpädagog*innen inspiriert wurde.

Das Kinderhaus sehen wir als Einstieg in das Projekt Montessori Sonthofen und wünschen uns, dass die Kinder von Anfang an daran teilhaben, Eltern und  Kinder sich genügend Zeit geben,  um sich in diese besondere Art des Lernens einzufinden.

Alltag

Geöffnet ist das Kinderhaus von Montag bis Freitag 7.30-13.00 Uhr

Kernzeit ist von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Nach der Eingewöhnungszeit gibt es für die Kinder die Möglichkeit, am gemeinsamen Mittagessen um 12.30 Uhr teilzunehmen.

In der Gruppe sind 12 Kinder ab 4 Jahren.

Das Kinderhaus ist ein sicherer, altersentsprechender Rückzugs- und Ruheraum.

Die Kinder verbringen den Vormittag mit freiem Spiel und freiwilligen Aktivitäten.

Eine Möglichkeit zusammen mit den Schulkindern gemeinsame Räume zu nutzen besteht für dieKinder

 

„Das Kleinkind weiß, was das Beste für es ist. Lasst uns selbstverständlich darüber wachen, dass es keinen Schaden erleidet. Aber statt es unsere Wege zu lehren, lasst uns ihm Freiheit geben, sein eigenes kleines Leben nach seiner Weise zu leben. Dann werden wir, wenn wir gut beobachten, vielleicht etwas über die Wege der Kindheit lernen.“

Maria Montessori

 

Downloads

Kinderhausplatzanfrage

Kinderhausfinanzierung

Kinderhaus Einzugsermächtigung